Montag, 9. Mai 2011

Muttertag war Filztag!





Ein herrlich entspanntes Wochenende hatte ich!
Da die Kinder ausgeflogen waren, haben mein Mann und ich es uns mit kleinen Annehmlichkeiten im Garten gemütlich gemacht und ich habe das schöne Wetter ausgenutzt, um draußen zu filzen. Weil das mit so viel Wasser einhergeht, ist draußen einfach ideal.

Dieser improvisierte, uralte Tisch wird demnächst weiterverarbeitet, er bekommt nach dem Streichen eine Eisenplatte, worauf wir alte Fliesen verlegen werden. Das Resultat bekommt ihr natürlich zu sehen...

Wolle hab ich im Pavillon windsicher ausgelegt, und dann gings mit meinen Lieblingsfarben los.








Ein Experiment war Filzen mit gekämmter Wensleydale-Wolle, die zwar filzt, aber nicht sehr fein, und dann wieder ihre Lockenstruktur wiederfindet; das Windlicht ist aber abends ganz durchlässig für Kerzenlicht und schimmert schön.



Hier schon mal ein Eindruck von den Ergebnissen....




Blüten und Scheiben kommen in ein Schmuckgeschäft zum Weiterverkauf

Das Täschlein wird noch weiterverarbeitet mit Borte und Knopf und anderen Nettigkeiten...



Dann wollte ich nach den kleinen Sachen noch eine große graue Tasche mit Innentäschchen machen....
........alles begann gut:




Innentasche hat gut angefilzt,

die Rosen haben auch direkt gut gefilzt,....

aber als es dann ans Walken ging, mit der dicken Tiroler Wolle... taten mir dermaßen die Arme und Gelenke  weh, dass ich es nicht mehr weiter geschafft habe.
:o(
In letzter Verzweiflung steckte ich das Teil in die Waschmaschine, um es fertig zu walken, doch........... es ist schrecklich eingegangen. Ein Filz so hart wie Beton wurde daraus... puh.., die Rosen sitzen zwar jetzt bombenfest, die Innentasche auch, aber.....
ein bisschen störrig ist sie schon...........





so ganz zufrieden bin ich jetzt natürlich nicht, ich hatte mir das anders vorgestellt! Schade um die Arbeit, naja, ich mache mal Henkel dran und Borten --> mal sehen, wie ich das Teil noch aufhübschen kann!
Trotzdem war es ein super schöner, entspannter Tag, und abends ganz spät kam unser Töchterlein noch von seiner  dreiwöchigen Deutschland-Rundreise überraschend zurück... und erzählte uns von ihren  Erlebnissen quer durch die Republik!;o)))
ein spannender Tag also!;o))

Kommentare:

  1. Hej Cornelia,

    genauso ging es mir auch immer mit dem Filzen - ich habe mir einen Wolf gerieben.. hihi.. um es mal so ausdrücken..

    Aber die ersten Sachen sind ja superschön geworden!!!! Und ich glaube schon, dass Du aus der Tasche noch etwas zauberst...

    Hab es schön! Katja

    P.S. Dein Pavillon ist toll...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cornelia,

    das wird den Herrn des Hauses aber freuen, dass du ihn lobst, wo er außer Gießen und Rasen mähen nicht wirklich viel zu tun hat. Zwischendurch zupft er auf den Wegen vom Unkraut mal die Blätter ab, aber ansonsten ist das meine Wochenendbeschäftigung, bei der ich auch entspannen kann.

    Aber es ist schon schön anzusehen, unser kleines Gärtchen und ich bin froh, dass auch Herr Schwanenweiß jedes Blümchen zu genießen weiß.

    Vom Filzen habe ich ja nun überhaupt keine Ahnung und das noch nicht ausprobiert. Tut mir leid, dass nach den vielversprechenden Anfängen das graue Täschchen wegen deiner Gelenkschmerzen nicht so optimal geworden ist, wie du dir das vorgestellt hast.

    Ich drücke dich mal ganz dolle und hoffe, dir geht es heute besser.

    Schön, dass euer Töchterlein nun wieder daheim ist, sie hatte bestimmt viiiel zu erzählen...Ich finde es klasse, dass sie eine Deutschlandtour gemacht und so ihr Land ein wenig kennengelernt hat.

    Ich konnte unsere heimische Gegend am Freitag auf dem Ausritt total genießen. Angenehme Temperaturen, Sonnenschein, blauer Himmel, frisches Grün überall, Waldduft, Zitronenfalter, Finken, Buchen, Heidelbeeren... mit welch wenigen Naturschönheiten man doch auskommt.

    Sei von Herzen gegrüßt

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Deine gefilzten Sachen sind prima geworden!
    Mit dem Nassfilzen hab ich nicht so viel Erfahrung, aber vielleicht hilft dir das weiter....

    http://www.mytipps.com/1028_verfilzte_wolle_und_wollpullover_entfilzen.htm

    Liebe Grüße Conni

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht alles so schön aus. Wenn du nicht so weit weg wohnen würdest, würde ich dich mal zum Filzen einladen. Das Feenkleid gefällt mir auch sehr gut.

    Ich wünsche dir eine schöne Woche

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Oooooh, da bekomme ich auch gleich Lust, meine Filzwolle mal wieder auszupacken:-) Schön sind deine Werke geworden. Ich bin gespannt, wie du das Täschchen aufhübschen wirst.
    Einen schönen Wochenstart,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Cornelia, da warst du aber super fleißig! Wunderschöne Sachen hast du gemacht! Besonders gut gefällt mir die kleine rosafarbene Tasche. Das Problem mit der Waschmaschine kenne ich sooooo gut, seit dem stelle ich mir den Wecker und lasse sie nur etwa 10-15 Minuten drin. Aber du kannst sie auf jeden Fall noch "retten"! Danke auch für deinen lieben Kommentar, sei herzlichst gegrüßt, Tina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe, fleißige Cornelia,
    super schöne Ergebnisse hast Du gezaubert, auch die Farben sind sehr ansprechend.
    Für das so mini gewordene Täschchen wird sich bestimmt eine Verwendung finden, z.B. als Wandschmuck mit besonders schönen Postkarten ;-)
    Fein, dass euer Töchterchen wohlbehalten mit vielen neuen Eindrücken zurück ist.
    Ich wünsche Dir eine sehr schöne Woche, herzliche Grüße,
    Gabriele.

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Sachen hast du da gefilzt. Ich denke nur dass der Filz durch das Waschmaschinewaschen an Farbe verloren hat, oder sieht das nur so aus?
    Schön solche Tage an denen frau so richtig kreativ sein kann.
    Ganz liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  9. na da warst du aber fleissig, ich war gaaanz faul...toll, was du alles so zauberst, liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Cornelia,
    also mir gefallen Deine gefilzten Sachen sehr gut,ich habe davon leider keine Ahnung.
    Jetzt siehst Du, dass wir Tiroler starke Sachen machen.
    Liebe Grüße Anneliese

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Cornelia,
    du hast wirklich schöne Farben genommen, die Blüten sehen auch so schön aus. Mir gefällt die letzte Tasche auch gut, grau und rosa ist eine wunderbare Farbkombination! Ist doch gut, wenn sie fest ist, oder?
    So, muss jetzt mal die Rangen ins Bett bringen!
    Liebe Grüße schickt dir Dana

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Cornelia,

    ich kenn mich leider mit Filzen nicht aus finde aber deine Ergebnisse allesamt wunderschön. Bei deiner Kreativität kann ich mir gut vorstellen das dir noch etwas gans schönes mit der "harten" Tasche einfallen wird.

    Wünsch dir noch einen schönen Abend.

    Liebe Lahngrüße Sylvia

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen
    na da war aber jemand fleissig :-)
    Schön schauts aus ....ja manchmal geht auch etwas daneben könnte da dann auch immer grrrrr....
    Aber du findest bestimmt eine Lösung
    Have a nice Day
    Elster

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.