Freitag, 26. September 2014

Satte Herbstfarben im Elsass und bei den Mug Rugs




Hallo meine lieben Leser am Freitag, 
heute wird es bunt, herbstlich bunt mit vielen Bildern!!
Dass ihr mir nicht schlapp macht!
Es wird dauern!
Ich habe nämlich so viele Bilder  im Elsaß gemacht, dass  ihr Einiges zum Schauen habt, kommt einfach mit auf unsere Reise!

----------------------------------------♥♥♥-------------------------------------


Vorneweg gibt es die Freitags-üblichen Stickergebnisse meines Probestickens beim Stickbär, die herbstlichen MugRugs.








Vier Motive, zwei Größen; und ich war glücklich, dass ich endlich meine bunten Herbststoffe auspacken konnte, denn  im Herbst dürfen  die satten warmen Farben hier Einzug halten, Pastell weicht und muss bis zum Frühling warten.
 Hier mal im Überblick:








Die Datei Herbst Mug Rugs gibt es ab heute im stickbär shop!

--------------------------♥♥♥---------------------------


Nun aber nehme ich euch mit ins Elsaß!
Das Elsaß, zu jeder Jahreszeit eine wunderbare Gegend, schon oft von uns besucht, und immer wieder schön, mit seinen wunderschönen Orten, den alten Fachwerkhäusern, geschichtsträchtig mit seiner wechselvollen Vergangenheit. 
Mein Großvater ist bei Straßburg geboren und aufgewachsen, vielleicht mag ich es deswegen so gerne.
Die Häuser sind alle so schön..









Überall Blumen, bunte Fassaden, die begeistern, kleine Einblicke in romantische Ecken..
























Die Städte sind bunt, sie überzeugen mit ihren liebevollen Details, 













an jeder Ecke gibt es Motive, die man fotografieren mag, 
ob in Straßburg, Riquewihr, Colmar, Ribeauvillers, Obernai, 










die Ansichten sind immer romantisch, verträumt, urig und heimelig.


Stundenlang kann man durch diese Orte schlendern, dabei trifft man immer wieder auf das "Wappentier", den Storch. 








Störche haben sich die Rheinebene vor den Vogesen als Lebensraum ausgesucht, weil sie dort in der ursprünglichen und fruchtbaren Landschaft Wärme und Nahrung finden.
Daher wundert es nicht, dass man überall auf Störche in allen Varianten trifft.




es gibt in aus Plüsch, gestickt, gemalt, und in Fenstern sitzend. 






Einen Plüschstorch habe ich nicht gekauft aber etwas Anderes, das zeige ich euch das nächste Mal!
Á propos Kaufen, es gibt natürlich VIEL zum Kaufen. 
Nicht nur die kulinarischen Köstlichkeiten:




sondern natürlich jede Menge Deko und Geschenke..








In Straßburg stieß ich auf einen wunderbaren Handarbeitsladen mit den Creationen von Elletricote, 
sie bietet Komplettpackungen an für traumhafte Modelle:





Ich empfehle die website , klickt mal links  "mes collections" an.. traumhaft!

 man kann die Packungen auch online bestellen.


Tja und kurz vor Schluss dann noch dieses:
Als wir in Straßburg ankamen, war Flohmarkt.




Mein geübtes Auge sah sogleich zwei Tischchen, die mir so gut gefielen. 



Die Verkäuferin war im Gespräch und die Tische sollten 80,- Euro kosten, pro Stück! 
Viel zu viel, meinte ich. 
ABER:

Stellt euch den einen oder anderen mit Kreidefarbe aufgehübscht vor... seufz.

(Im Buch von Annie Sloan ist genau so einer.. noch mehr seufz)
Man hätte handeln können, ja, das hätte man, aber wir wollten ja die Stadt anschauen und nicht Tische schleppen. 
Irgendwie konnte ich mich nicht aufraffen, war müde an dem Tag, der Fuß tat wieder so weh vom vielen Laufen... und und und... also, wir gingen weiter. 
Natürlich ging mir der Tisch nicht aus dem Kopf, und als ich abends mit meinem Mann darüber sprach, meinte er nur: "hättest du doch was gesagt, wir hätten doch gehandelt, ich hätte ihn dir gekauft. Dann hätte ich ihn zum Parkhaus gebracht, ich dachte du willst nicht."
Aaaah...
Jetzt wisst ihr, warum ich mich so über mich geärgert habe, es sind immer die Momente, wo man sich entscheiden muss und einfach sagen sollte: ich will.
Das passiert mir nun hoffentlich nicht mehr.

Dafür hatte ich als kleines Geschenk den Anblick eines echten Storches, er saß auf dem Dach eines Hauses im Nordelsaß


Und mit der kleinen Lumix und dem Zoom konnte ich ihn wenigstens noch ablichten.
Störche sind in meinen Augen fantastische Vögel; sie faszinieren mich sehr mit ihren klaren Farben, dem milden Blick und den langen zarten Beinen..

Ihr Lieben, ihr habt gut durchgehalten, das war lang, ich weiß.
Ich hoffe, es hat euch gefallen, der Ausflug ins Elsaß.
Und mit einem Blumengruß wünsche ich euch einen fröhlichen Start ins Wochenende,


lasst es euch gut gehen,
eure Cornelia