Samstag, 1. Oktober 2016

Sticken ist wie zaubern können



Hallo liebe Leser, 
heute, zum langen Wochenende , das mit schlechtem Wetter beginnt, möchte ich mich endlich wieder bei euch melden, wenngleich ich  auch nur kurz vorbeihusche. 
Nun, nach den langen warmen Tagen , fängt die Handarbeitszeit wieder an.
Wer eine Stickmaschine besitzt, und das sind nun immer mehr, weiß, wie zauberhaft es ist, aus einigen wenigen Stoffstücken etwas ganz Besonderes herzustellen.


Wie ihr wisst, sticke ich nun schon einige Jahre für den Stickbär zur Probe. 
Fast jede Woche entstehen dabei wunderschöne Objekte und ich muss an der Stelle mal erwähnen, dass die Qualität der Stickdateien einfach unübertroffen ist.
Immer mehr Anbieter drängen mit niedrigen Preisen und schlechter Qualität auf den Markt, auch wird teilweise hemmungslos kopiert, aber Qualität setzt sich auf lange Sicht immer durch, und das sollte den Ausschlag geben, seine Dateien beim Profi zu kaufen, der mit der entsprechenden Erfahrung seit vielen Jahren wunderbare Designs, viel Auswahl und pfiffige Ideen hat und der super Service dabei spielt auch eine erhebliche Rolle. 
So, nun habe ich genug Werbung gemacht, schaut, was ich in den letzten Wochen gestickt und gezaubert habe. 

Aus der Datei Scherenschnitte habe ich ein paar herbstliche Motive gestickt, die auch in Farbe sehr süß wirken:





Und diese Woche ist die neue Datei Waldgefährten im shop:


Mit der süßen Pilzgirlande, ist die nicht schnuckelig?




Die Eule finde ich besonders hübsch, gepatched mit neuen Tildastoffen.



und auch in pastell kann der Herbst sehr schön sein.


Meist haben wir Näherinnen und Stickerinnen ja Kisten voller Stoffreste, und wissen dann doch nicht so genau, was damit tun. 
Eine ganz tolle Möglichkeit dafür ist das  PlatzSet, das komplett im Rahmen gestickt wird, der flower table runner, den es auch in verschiedenen Größen gibt:
:

 
hier kann man kleinste Reste verarbeiten.


Vielleicht habe ich euch nun Lust gemacht, an den trüben Tagen etwas zu sticken, schaut euch doch mal beim Stickbär um; die Weihnachtszeit kommt, und auch da gilt es, früh zu beginnen, ihr werdet bestimmt dort fündig werden.

Hier startet gleich ein großes Familienwochenende ,aber am Feiertag dann werde ich meine Blogrunde drehen. Bis dahin seid lieb gegrüßt, 
Cornelia





Mittwoch, 17. August 2016

Summer moved on



Der Sommer schreitet voran, liebe Blogleser, und aus meinem Vorhaben, nun wieder wöchentlich zu posten und auch sonst wieder mehr im Blogland zu verweilen, ist vorerst noch nichts geworden, da hier viele Aufgaben auf mich warteten, ein Todesfall in der nahen Verwandtschaft mit größerer Reise zu regeln war, und auch anderweitig ,... die Zeit raste mir einfach so davon. 
Nun möchte ich mich aber doch in unseren Ferien , mal melden, auch wenn das Thermometer heute endlich mal wieder hoch geklettert ist, das Wetter ist so herrlich, da möchte man wirklich jede Minute draußen genießen. 
Für mich gibt es ja auch bei schlechtem Wetter jede Menge zu tun, nicht nur meine Blumenkinder, sondern das allwöchentliche Probesticken für den Stickbär, das ihr ja kennt, erledige ich mit Inbrunst. 
Wollt ihr mal schauen, was ich alles in den letzen Wochen mit meiner Stickmaschine gezaubert habe?

Dann zeige ich euch ein paar Bilderchen:
Zunächst gab es die Buchstaben für das beliebte Wort HOME, das ich in ein Kissen transferiert habe..




danach folgte LOVE, welches auf einer Wimpelkette Platz fand




es folgte diese süße Taschendatei mit den feinen Blümchen und der Möglichkeit, mittels gestickten Vorstichen eine Mäusezähnchenkante anzuhäkeln, was ich auch gut geschafft habe ;O)



da ich immer gerne experimentiere, kann man die Taschenklappe auch mit anderen schönen Dateien verschönern oder nur mit einem ausgesuchten Stoffmotiv.



Vorletzte Woche gab es beim Stickbär eine super schöne Hausaufgabenhülle, die ganz trickreich komplett im Rahmen gestickt und  genäht werden kann, und der Clou ist, dass man in den Baumstamm einen Stift schieben kann. 
Vorderseite:


Rückseite:



man kann aber auch andere Motive auf die Hülle sticken, hier ein Geburtstagsgeschenk:


diese Datei gibt es wie alles in diversen Größen!

und dieses ist hier das Allerneuste vom Tage, wunderschöne Früchtemotive, von denen ich vier auf Mugrugs gestickt habe, so richtig toll sehen die aus!







alle Infos zu allen gezeigten Dateien findet ihr wie immer im Stickbär shop!

Kommen wir zu meiner anderen Tätigkeit : Zaubern in  meiner Puppenwelt! 
Nach vielen Jahren durfte ich wieder ein großes Puppenkind nähen, das für ein kleines Mädchen sein sollte.  Zunächst feilte ich am Schnitt und nähte eine Probepuppe, mit wildem Haar und shabby Kleidchen.





Da die neue Puppenmutti jedoch eine blonde Puppe wollte, und auch die Kleidung anders werden sollte, gab es gleich noch ein verbessertes Modell, kindgerecht und sehr stabil genäht, hintendran:
Leider hab ich es mit den Bildern eilig gehabt, daher sind sie nicht so besonders gut.




und dann hat das Puppenkind noch ein Bettchen von mir bekommen.


andere Puppenkinder sind entstanden und schon wieder weiter gezogen, wie dieses Mädel hier, 





und diese hier sind ein besonders schöner Auftrag geworden, auf den ich richtig stolz bin.



Während das Baby hier erstmal bei mir bleibt!



Und sonst so?
Die Lavendelernte ist in vollem Gange, 


den Pavillon habe ich mit Green Gate aufgehübscht!






So, ihr lieben Leser, das war mal wieder geballte Ladung , nun habt ihr etwas zum Gucken! Das nächste Mal gibt es dann etwas über die Reisen, die wir gemacht haben und noch machen, wenn ihr mögt.
Und auch wenn die Fingerhutzeit schon vorbei ist,





wünsche ich euch mit diesem Foto einen schönen Sommerabend, eine schöne restliche Woche und  verspreche euch, sobald die nächsten jetzt anstehenden Familientermine herum sind, schau ich bei euch vorbei. 



Macht es gut, und seid von Herzen lieb gegrüßt, 

,